Crowdfunding Contest Food 2017: 4 Fragen an Jakob Gretz (MyTomatoes)

Category:

Was hat euch dazu inspiriert, MyTomatoes zu entwickeln?

Der Impuls kam aus dem Wunsch heraus, sein eigenes Gemüse ohne eigenen Garten zu produzieren und dabei zu wissen, dass es frei von jeglichen Zusätzen angebaut wurde. Das ganze per Live-Stream per App zu beobachten gibt den zusätzlichen Fun-Faktor.

Wen sprecht ihr mit MyTomatoes an?

Ziele:

  • die Möglichkeit zu bieten, sein eigenes und unbehandeltes Gemüse anzubauen.
  • das Erlebnis vom Anbau bis zur Verkostung
  • mit Spaß und Spiel zu deinem eigenen Gemüse kommen

Zielgruppe:

  • Personen ohne eigenen Garten
  • zeitlich eingeschränkte Menschen
  • Menschen mit Handicap
  • umweltbewusste Menschen
  • gesundheitsbewusste Menschen

Was macht ihr mit der Unterstützung aus der Crowdfunding Kampagne?

Falls unser Projekt finanziert wird, wollen wir die App finanzieren. Des Weiteren fallen Kosten für Hardware und sonstige Gerätschaften an. Besonders wichtig ist es ein Feedback zum Projekt zu erhalten.

Was ist eure Vision für MyTomatoes?

  • In Zukunft wird die Anlage ausgebaut um weitere Garten-Parzellen einrichten zu können.
  • Ein „Flagship store“ soll errichtet werden
  • Wir wollen den Lebensmittelhandel revolutionieren

Mehr zu MyTomatoes hier.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.