Crowdfunding Contest Food 2017: 4 Fragen an Taste & Stories (Berliner Tafelsalz)

Category:

Was hat euch dazu inspiriert, „Berliner Tafelsalz“ zu entwickeln?

Bestmögliche Qualität, bestmöglicher Preis sowie soziale und ökologische Fairness.

Mich interessiert, warum Dinge gut schmecken und gesund sind. Dabei stelle ich fest, das man bei aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen immer wieder entdeckt, das der beste Geschmack und gesunde Lebensmittel, möglichst natürlich sind.

Salz ist das zweitwichtigste Lebensmittel nach Wasser. Deswegen möchte ich bestes Salz für möglichst viele Menschen möglich machen.

Wen sprecht ihr mit dem Berliner Tafelsalz an?

Menschen die genusvoll und gesund essen möchten. Wir bezahlen außerdem fair, beschäftigen Behindertenwerkstätten und schützen das Naturschutzgebiet und den natürlichen Salzabbau.

Am wichtigsten aber: Wenn Du bei uns Gourmetsalz kaufst, dann sorgst Du dafür, dass 25% des gekauften Salzes gespendet wird und so möglichst viele Menschen gesundes Salz essen können.

Salz ist das zweitwichtigste Lebensmittel nach Wasser. Jeder sollte sehr gutes Salz essen können.

Was macht ihr mit der Unterstützung aus der Crowdfunding Kampagne?

Wir kaufen unsere erste Ladung Salz ein. Je mehr Paletten wir einkaufen können, desto mehr Salz könne wir gemeinsam spenden, deswegen brauchen wir das Kapital von der Crowd. Wir finanzieren den Einkauf des Salzes.

Was ist eure Vision für die Salzkampagne?

Aufklärung über die Wichtigkeit von gesundem Salz. Ich möchte das Deutschland versteht, warum natürliches Meersalz wichtig ist und worin der Unterschied zwischen raffiniertem Natriumchlorid bzw. Kochsalz liegt und warum wir in einem so reichen Industrieland alle gutes Salz essen sollten.

Mehr zu Taste & Stories hier.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.