Diese Chance sollten sich innovative Food Start-ups nicht entgehen lassen!

Category:

5 Fragen an Dr. Simon Reitmeier, GF Cluster Ernährung am KErn

Der Cluster Ernährung setzt sich für die zukunftswirksame Gestaltung der Ernährung ein. Mit dem Food Startup Contest NEXT LEVEL! fördert der Cluster Ernährung junge und innovative Food Unternehmen aus Deutschland. Als Initiator und Sponsor des Contests stellt der Cluster Ernährung für die Prämierung der besten Food Startups Fördergelder in Höhe von 10.000 Euro und ein Beratungspaket seines Food Labs bereit. Im Verlauf des Contests müssen die Food Startups in zwei Runden zunächst beim Crowdfunding Unterstützer gewinnen und anschließend beim Pitch eine Jury überzeugen. StartinFOOD organisiert den Contest. Als weitere Partner engagieren sich die Messe FOOD & LIFE, der Media Investor SevenVentures sowie Feinkost Käfer mit dem Foodstartuptable. Zum Start von NEXT LEVEL! haben wir Herrn Dr. Reitmeier, Geschäftsführer des Cluster Ernährung ein paar Fragen gestellt:

Ernährung geht uns alle an. Wie macht der Cluster unsere Ernährung besser?

Der Cluster Ernährung ist ein Netzwerk, welches seit 2006 als ein aktives Bindeglied zwischen der Ernährungswirtschaft, dem Ernährungshandwerk, der Gastronomie, den Erzeugern, dem Einzelhandel, der Wissenschaft, der Politik und den Verbrauchern fungiert. Inhaltlich fokussiert sich der Cluster bei seinen Projekten und Veranstaltungen auf die Themen Regionalität, Qualifizierung und Innovation. Ziel ist es mit diesen drei Bausteinen die Transparenz und die Qualität unserer Ernährung zu verbessern. Mit diesen Ansätzen möchte der Cluster Ernährung die Branche bei der Sicherung der Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit unterstützen.

Mit der Vergabe der Fördergelder an die Gewinner des Crowdfunding Contest Food hat der Cluster Ernährung ein außergewöhnliches Konzept gewählt. Was hat Sie dazu motiviert?

Wir wollen nicht nur die bestehenden Akteure der Land- und Ernährungswirtschaft unterstützen, sondern auch junge Unternehmen, die am Anfang ihrer Karriere stehen. Food Start-ups sind unglaublich kreativ und bringen frischen Wind in die Branche, da sie auch einmal außerhalb der bestehenden Strukturen denken. Mit dem Food Startup Contest NEXT LEVEL! wollen wir gemeinsam mit StartinFOOD junge, innovative Unternehmen in ihrer Entwicklung unterstützen. Unsere Kooperationspartner SevenVentures, Feinkost Käfer und die Messe Food & Life werten mit den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachpreisen den Wettbewerb noch einmal zusätzlich auf, da die Gewinner aus der ersten Runde in der zweiten Runde die Chance auf weitere hochwertige Preise bekommen.

Welche Innovationspotenziale sehen Sie aktuell in der Food Branche?

Die Food- & Beverage-Branche ist eine sehr dynamische Branche, die ständig in Bewegung ist. Große Innovationspotenziale sehe ich in der Digitalisierung – von der Rückverfolgbarkeit von Lebensmittel via Blockchain über die zielgruppengerechte Konsumentenansprache durch die passende Social Media Strategie.

Food Startups sind in diesem Bereich den etablierten Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft zum Teil einen Schritt voraus. Sie bewegen sich sehr flexibel in der digitalen Welt, kommunizieren mit ihren Followern über Social Media Kanäle und verkaufen ihre Produkte über Onlineshops.

Welchen Rat haben Sie an Food Startups?

Die eigene Gründermentalität wahren und Gelegenheiten wie den Food Startup Contest NEXT LEVEL! ergreifen. Wer mit seinen Ideen, die Lebensmittelbranche und das Essverhalten verändern will, der soll sich die Chance auf einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt und Taschengeld nicht entgehen lassen!

Was ist Ihr Lieblingsessen?

Beim Essen bin ich sehr offen und probiere gerne Neues aus. Besonders wichtig sind mir jedoch die Qualität und die Herkunft der Produkte. Und dann entscheidet die Art und Weise der Zubereitung. Lieblingsgericht kann alles sein, solange es mit Liebe zubereitet wird.

Weitere Informationen zum Food Start-up Wettbewerb NEXT LEVEL! findet ihr hier.

TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.