Good Eggwhites als erstes Foodstartup auf dem Foodstartuptable

Category:

Das erste Foodstartup auf dem FOODSTARTUPTABLE bei Feinkost Käfer in München ist platziert und startete gestern seine Promo. Wir freuen uns, denn Gewinner des diesmonatigen Auswahlverfahrens bekannt geben zu dürfen:

Good Eggwhites von pumperlgsund, mit ihrem flüssigen Eiklar aus 16 Hühner-Eiern. 100% natürlich und in Premium-Bio-Qualität.

Startups, die den FOODSTARTUPTABLE  ebenfalls als Sprungbrett in den Handel nutzen wollen, können sich jetzt für die Januar-Platzierung bewerben unter www.foodstartuptable.de.

Den ganzen November über können Kunden des Käfer Delikatessen Markts in der Leopoldstraße in Schwabing exklusiv ein neues Produkt testen: Good Eggwhites des Münchner Startups Pumperlgsund.

Wenn der Verkauf auf dem FOODSTARTUPTABLE erfolgreich läuft, findet man dieses innovative Produkt dann in Zukunft im Regal des Feinkostladens. Das Protein, das in Hühnereiern steckt, ist so ziemlich das Beste, was die Natur an Eiweiß zu bieten hat. Das Eigelb ist zwar auch nicht verkehrt, hier ist aber Maßhalten angesagt. Warum? Cholesterin, Fett, Kohlenhydrate und 7-mal mehr Kalorien als beim Eiklar sind – in größeren Mengen – nicht so das Gelbe vom Ei.

Was fehlt: frisches, flüssiges, natürliches Bio-Eiklar, das überall erhältlich ist. Für Leute, die sich einfach und mit wenig Aufwand gesund ernähren wollen. In den USA, in Großbritannien, Italien und Skandinavien sind Eggwhites – also vom Eigelb befreites Eiweiß – schon lange eine Selbstverständlichkeit. In Deutschland gibt’s abgepacktes Eiweiß nur im Großmarkt – und das auch nicht in Bio-Qualität.

Die beiden Gründer von Pumperlgsund, Jan und Fabian, schließen diese Lücke nun mit Good Eggwhites: einem Produkt, das zu 100 % aus dreifach bio-zertifiziertem Hühnereiklar besteht. In Zukunft kann man sich also bei der Zubereitung des allmorgendlichen dotterfreien Eiweiß-Omelettes die klebrigen Finger beim Eier-Aufschlagen und Dotterbomben im Hausmüll sparen.

Pumperlgsund will die exklusive Positionierung bei Käfer im November nutzen: Während der vier Wochen auf dem FOODSTARTUPTABLE sind mehrere Verkostungen geplant. Die genauen Termine der Aktionen und weitere Informationen zum aktuellen Food-Startup finden Kunden auf der Seite www.foodstartuptable.de

Dank FOODSTARTUPTABLE von StartinFOOD kann der Kunde ab sofort mit entscheiden, welche Produkte er in Zukunft im Regal finden will.

img_1522Das Konzept FOODSTARTUPTABLE

In Kooperation mit dem Food-Startup-Berater StartinFOOD stellt Feinkost Käfer in München eine exklusive Fläche in seinem Delikatessen Markt an der Leopoldstraße in Schwabing zur Verfügung, auf dem sich jeden Monat ein Newcomer aus dem Food- und Beverage-Bereich präsentieren kann: der FOODSTARTUPTABLE.

Ob diese vier Wochen dazu führen, dass Käfer sich für eine Einlistung des neuen Produkts entscheidet, darüber entscheidet allein der Kunde: Bleiben die Waren des neuen Anbieters ein Ladenhüter, so erhält im nächsten Monat ein anderes Startup die Chance auf eine Listung.

Findet hingegen das neue Angebot genügend Käufer bei Feinkost Käfer, erhält es durch eine Testlistung im Feinkostladen – zunächst für sechs Monate – die Chance, sich einen festen Platz im Sortiment zu sichern.

Somit ist FOODSTARTUPTABLE die Offline-Variante des modernen Crowdfundings: Nur wer genügend Unterstützer findet, beweist auch, dass er langfristig auf dem Markt eine Chance hat. Michael Ostermair von StartinFOOD bringt es auf den Punkt: „Wir bringen Foodstartups und Kunden im Handel zusammen. Durch FOODSTARTUPTABLE erhalten innovative Foodprojekte die nötige Aufmerksamkeit, um im Regal neben vielen anderen zu bestehen und auch den Einkäufer davon zu überzeugen.“

FOODSTARTUPTABLE ist ein neues Angebot an innovative Gründer im Food- und Beverage-Bereich. Michael Ostermair Foodstartupgründer und Vertriebsprofi im Food-Bereich und seit kurzem im Team von StartinFOOD. Als Branchenpartner Food der Konferenz CrowdDialog ist StartinFOOD auch im Crowdfunding aktiv. StartinFOOD-Gründerin Christine Purnell ist sich deshalb auch sicher: „Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für Foodunternehmen, eine Crowdfunding-Kampage zu starten.“

StartinFOOD bietet online und offline Starthilfe und Testmöglichkeiten für Food-Startups und unterstützt die Gründer durch vielfältige Beratungsangebote. Bewerbungen für den FOODSTARTUPTABLE im Januar werden ab sofort über die Seite www.foodstartuptable.de entgegengenommen.