Food-Startup-Wettbewerb NEXT LEVEL! erfolgreich beendet

Category:

Der NEXT LEVEL! Food-Start-up-Wettbewerb vom Cluster Ernährung

Die Gewinner von Contest und Pitch wurden gekürt

Seit 20. September warben 16 Food-Startups um die Gunst von Unterstützern und Juroren. Drei von ihnen konnten den Crowdfunding Contest für sich entscheiden, gemeinsam mit zwei anderen „Wildcards“ nahmen Sie auf der Messe FOOD & LIFE in München an Stufe 2 des Wettbewerbs NEXT LEVEL!, dem Food-Startup Pitch, teil. Raccoon, HANS Brainfood, beeneo und Zveetz gingen mit wertvollen Preisen nach Hause.

Seit 1. Juni 2018 standen sie fest, die 16 Teilnehmer am diesjährigen Food-Start-up-Wettbewerb NEXT LEVEL! des Cluster Ernährung am Kompetenzzentrum Ernährung (KErn). Die Vorbereitungsphase wurde von den Startups genutzt, eine eigene Community aufzubauen, sich mit dem Thema Crowdfunding vertraut zu machen, ein Video für die eigene Kampagne zu produzieren und die richtigen „Dankeschöns“ auszuwählen, die viele Unterstützer auf die eigene Startnext-Kampagne ziehen sollten.

Unterstützer gesucht: die Finanzierungsphase

Die Finanzierungsphase der Startups lief dann vom 20. September bis 25. Oktober 2018 – wobei bereits am 15. Oktober Stichtag für die Entscheidung der drei Sieger war: Die drei Startups mit den meisten Unterstützern konnten sich über finanzielle Zuschüsse von 5.000 Euro (Raccoon), 3.000 Euro (HANS Brainfood) und 2.000 Euro (beeneo) freuen.

Insgesamt wurden von über 2.300 Unterstützern mehr als 70.000 Euro während des Contests finanziert. Raccoon konnte mehr als 500 Unterstützer begeistern, HANS Brainfood über 400 und beeneo knapp 350. Wäre es nicht nach Anzahl an Unterstützern sondern nach eingesammeltem Geld gegangen, hätte übrigens das Regensburger Startup HANS Brainfood mit seinem auf Hanfsamenbasis produzierten Energie-Riegel die Nase vorn gehabt: Die Gründer konnten mehr als 17.000 Euro aus eigener Kraft einsammeln.

In der 2. Stufe des Wettbewerbs ging es dann darum, in einem Food-Startup-Pitch die Jury zu überzeugen. Neben der Co-Geschäftsführerin des Clusters Ernährung Anja Grillenberger bewerteten Dr. Fabian Heuschele, Geschäftsführer des ProSiebenSat1 Accelerators, David Liebscher, Einkäufer für Frischeprodukte bei Feinkost Käfer, und Walther Bruckschen von StartinFOOD die Präsentationen der fünf Kandidaten.

Hochzufrieden: die Gewinner des Food-Startup-Pitches

Den Hauptpreis konnte Dr. Heuschele an Raccoon vergeben: Das vegane Schokoladen-Label aus Düsseldorf erhält ein exklusives Coaching durch den ProSiebenSat.1 Accelerator mit Option auf eine Media-Beteiligung in Höhe von 1,3 Mio Euro.

Beeneo, Versender kreativer Honig-Kreationen aus Stuttgart, darf sich über einen Monat auf dem Foodstartuptable bei Feinkost Käfer in München freuen.

Ein Beratungspaket vom Food Lab der Genussakademie Bayern wurde von Anja Grillenberger an Zveetz aus Berlin vergeben. Gründer Christian Krause möchte den Süßigkeitenmarkt revolutionieren und Zucker weitestgehend aus der Ernährung verdrängen.

Das Medienpaket des Radiosenders egoFM aus München wird den drei Gründern von HANS Brainfood dabei helfen, diesen wichtigen (Test)-Markt zu erobern. Walther Bruckschen übergab den Preis stellvertretend für den Sender.

Doch auch LokalEi, der fünfte Wettbewerber aus München und Groß-Umstadt in Hessen konnte nach dem Pitch zufrieden nach Hause gehen: Mit dem Konzept, den Eierlikör vom „Oma-Image“ zu befreien, fand er viel Anklang. Wäre er nicht schon bei Feinkost Käfer gelistet, hätte Jan Duschek aus Hessen mit seinem Münchner Kollegen Florian Stein gute Chancen auf einen Platz auf dem Foodstartuptable gehabt.

TAGS: